7. Fallkonferenz Integrative Medizin

7. Fallkonferenz Integrative Medizin - Hausärztliche Versorgung

Schlafstörungen

18. Heidelberger Tag der Allgemeinmedizin am 20. April 2013

http://www.tda-hd.de/

Am 2. Oktober 2004 fand der erste "Heidelberger Tag der Allgemeinmedizin" statt. Seitdem wird diese praxisorientierte Veranstaltung mit jeweils 20-30 interaktiven Workshops für Hausärzte und Arzthelferinnen aus der Region im halbjährlichen Rhythmus angeboten. Die Teilnehmerzahl ist ständig gestiegen und liegt derzeit bei ca. 250-300 TeilnehmerInnen pro Veranstaltung. Wann sind Sie und Ihr Praxisteam dabei? 

Wer kann teilnehmen?

Alle HausärztInnen und deren MitarbeiterInnen aus der Region, die mit der Abt. Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung oder dem Universitätsklinikum in Lehre, Forschung oder Versorgung kooperieren, oder die sich dafür interessieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung

Die Anmeldung ist nur online bis zum 5. April 2013 möglich. Nach der Online-Anmeldung erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden eine Anmeldebestätigung per Mail mit Ihrer Buchungsnummer (BNR) an Ihre registrierte E-Mail-Adresse. Die Teilnahmegebühr ist spätestens 14 Tage nach Erhalt Ihrer Anmeldebestätigungs-Mail, mit Angabe Ihrer Buchungsnummer, zu überweisen. Aus organisatorischen Gründen des Mehraufwands kostet die Teilnahmegebühr ab dem 6. April 2013 Euro 10,00 mehr!

Stornierung

Eine vollständige Erstattung der Gebühr kann nur erfolgen, wenn Sie Ihre Anmeldung bis zum Anmeldeschluss, also bis zum 5. April 2013, online stornieren. Für Stornierungen ab dem 6. April 2013 kann eine Rückerstattung der Teilnahmegebühren nicht mehr erfolgen.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt bis zum 5. April 2013 :

Euro 75,00 für HausärztInnen (ab 6. April 2013 Euro 85,00)

Euro 40,00 für Arzthelferinnen/MFA und ÄrztInnen in Weiterbildung (ab 6. April 2013 Euro 50,00)

Im Preis sind Frühstücks-, Mittagsimbiss und Getränke inbegriffen.

Bitte überweisen Sie den Betrag unbedingt unter Angabe der Buchungsnummer auf folgendes Konto. Die Buchungsnummer (BNR) erhalten Sie mit der Anmeldebestätigungs-Mail:

Universitätsklinikum Heidelberg

Baden-Württembergische Bank

BLZ: 600 501 01

Kontonr.: 742 150 04 29

Zweck: D.10082870; BNR (unbedingt angeben!)

Tagungsort / Wegbeschreibung

Medizinische Klinik (Hörsaalbereich), Im Neuenheimer Feld 410.

Gebäudeumgebung: http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/index.php?id=733

Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich im ausgeschilderten Parkhaus bei der Medizinischen Klinik.

Für Anreisen mit Bus und Bahn: Ab Hauptbahnhof Heidelberg mit der Buslinie 32, Haltestellen: Botanischer Garten oder Medizinische Klinik. Link zur Rhein-Neckar-Verkehrs GmbH (RNV): » RNV

Erreichbarkeit des Tagungsbüros ab 8:00 Uhr. Telefonnummer: 06221 / 56 36040.

Referenten

PD Dr. med. Stefanie Joos

http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Joos-Stefanie.112635.0.html

Dr. med. Berthold Musselmann, Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Chirotherapie und Umweltmedizin aus Wiesloch wird als ein Experte unter weiteren Experten komplementärmedizinischer Verfahren die Perspektive der Naturheilverfahren und Phytotherapie einnehmen.

http://www.dr-musselmann.de/ 

http://www.phytodoc.de/autor/berthold-musselmann/

Aufbau

Im Rahmen der Fallkonferenz werden ausgehend von einem konkreten Patientenfall Therapiekonzepte der konventionellen Medizin und verschiedener komplementärmedizinischer Verfahren vorgestellt und gemeinsam diskutiert.

Dieses interaktive Format wird erstmals am Heidelberger Tag der Allgemeinmedizin durchgeführt (2 x 90 min).

Am konkreten Fall eines Patienten mit Schlafstörungen werden aktuelle diagnostische und therapeutische Aspekte der konventionellen Medizin und Komplementärmedizin (u.a. Akupunktur, klassische Naturheilverfahren) von erfahrenen Therapeuten vorgestellt und diskutiert.

Diese Veranstaltung findet gemeinsam mit dem "Dialogforum Pluralismus in der Medizin" statt, welches durch regelmäßige "Integrative Fallkonferenzen" den Dialog zwischen konventionellen und komplementären Therapierichtungen in der Medizin fördert (www.dialogforum-pluralismusindermedizin.de).

Angesprochen sind Ärztinnen und Ärzte, die sich für Komplementärmedizin interessieren, mit Bereitschaft zum kritischen Dialog.

Kontakt

Dialogforum Pluralismus
in der Medizin

Geschäftsstelle

Univ.-Prof. Dr. med. Peter F. Matthiessen

Sekretariat: Frau Heike Freudewald

Arbeitsbereich Methodenpluralität in der Medizin

Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Gerhard-Kienle-Weg 6, Haus C

D-58313 Herdecke

Telefon Sekretariat:

0049–(0) 23 30–62 38 90

Telefon Prof. Matthiessen:

0049–(0) 23 30–62 39 35



Kontaktformular

Soziale Medien