Einladung zum Symposium

Wirkt Medizin erst, wenn sie auch gewollt wird? Patientenpräferenzen und die Bewertungen von Verfahren.

Der Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland, die BKK VBU und der Patienenverband GESUNDHEIT AKTIV in Kooperation mit dem Dialogforum Pluralismus in der Medizin laden herzlich zum Symposium "Wirkt Medizin erst, wenn sie auch gewollt wird? Patientenpräferenz und die Bewertung von Verfahren" am 22. Juni 2015 nach Berlin ein.

Tagungszeit  und Tagungsort

Montag, 22. Juni 2015, 10.00 bis 16:30 Uhr

Hotel Aquino I Hannoversche Str. 5b I 10115 Berlin

Zertifizierung

Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Berlin beantragt.

Flyer zum Download

Der Patient als aktiver Partner. Bericht zum Symposium „Wirkt Medizin erst, wenn sie auch gewollt wird?" von Peter F. Matthiessen (2015).

Kontakt

Dialogforum Pluralismus
in der Medizin

Geschäftsstelle

Univ.-Prof. Dr. med. Peter F. Matthiessen

Sekretariat: Frau Iveta Kotterheidt

Arbeitsbereich Methodenpluralität in der Medizin

Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Gerhard-Kienle-Weg 6, Haus C

D-58313 Herdecke

Telefon Sekretariat:

0049–(0) 23 30–62 38 90

Telefon Prof. Matthiessen:

0049–(0) 23 30–62 39 35



Kontaktformular

Soziale Medien